Entlang der Bahn

 

 

Erlebnispfad Bimmelbahn
 entlang der Fichtelbergbahn Cranzahl - Kurort Oberwiesenthal

Informationsbroschüre der BVO Bahn GmbH

Entlang der gesamten Strecke der Fichtelbergbahn wurde 1997 ein Eisenbahnerlebnispfad angelegt, der sowohl den Wander- als auch den Eisenbahnfreunden zu empfehlen ist. Fast immer unmittelbar neben der Strecke verlaufend, sollte man den Fotoapparat immer griffbereit haben, besonders wenn die normale Zugfolge wie in der Festwoche durch historische Dampfsonderzüge verstärkt wird.

Wir haben uns am frühen Morgen mit dem Zug auf den Weg nach Cranzahl gemacht, dort die Lokausstellung des Eisenbahnmuseums Chemnitz-Hilbersdorf besucht und sind dann an vielen Fotostandpunkten haltmachend zurück nach Oberwiesenthal gewandert.

Die Atmosphäre auf dem Erlebnispfad in der Festwoche war ein Genuß, einige Bilder von unterwegs sollen das beweisen.

Seitenanfang

 

Seitenende

 

Bilder von unterwegs, von Regel- und Sonderzügen

99 1608-1 und 99 1542-2

Einfahrt eines der Sonderzüge in den Bahnhof Cranzahl

Diese Brücke reizt zum Nachbau

Alle Kreuzungsbahnhöfe wurden für den starken Verkehr gebraucht

Kurz hinter dem "Stachelbeerbahnhof" Haltepunkt Unterneudorf

Regelzug trifft Sonderzug im Bahnhof Neudorf

Die Jöhstädter Maschinen fuhren bergwärts an der Spitze Regelzug unterhalb von Kretscham-Rothensehma
Nach dem Haltepunkt Vierenstraße nimmt der Zug auf der Brücke über die Weiße Sehma Schwung für das steilste Streckenstück (1:35)  Regelzug unterhalb von Kretscham-Rothensehma
Niederschlag, ehemals das Zentrum des Uranabbaus

99 1562-0 war mit demontierten Schneeräumern ausgestellt.

Der höchste Punkt der Strecke wird in der Nähe von Niederschlag (km 9,4) erreicht. 99 1562-0 aus Neuenmarkt-Wirsberg abgestellt im Bahnhof  Hammerunterwiesenthal

Gegen Abend hatte man auf den Tonträgern nicht mehr nur die Geräusche des Zuges, sondern auch der fröhlichen Zecher in den offenen Aussichtswagen

Sonderzug verläßt den Kurort Oberwiesenthal

Unterhalb von Unterwiesenthal im Pöhlbachtal talwärts, die offenen Wagen sind gut besucht

Historischer Sonderzug mit zwei IV K auf dem Hüttenbachviadukt

Seitenanfang

 

Blättern Home Aufwärts Blättern

letzte Änderung:  18.08.0314.03.13