Preßnitztalbahn

 

Die alte Bahn
Das neue Leben
Impressionen
Steinbach 2000
Gäste beim Fest
110 Jahrfeier
Entlang der Bahn

Zwei Leben hat die Bahn

Verschlissene Anlagen, schlechtes Material, unzumutbare Fahrtdauer, ungünstige Abfahrtszeiten, fehlende Anschlüsse - dieses Szenario kennen wir aus den letzten Jahren, wenn sich die Deutsche Bahn von einer ungeliebten Strecke trennen wollte und ihren Rückzug vorbereitete.

Aber dieser Trick wurde auch schon von der Deutschen Reichsbahn im Preßnitztal angewandt, um die Stilllegung der Schmalspurstrecke zu betreiben.

  • 1982 fuhren die letzten Güterzüge zwischen Niederschmiedeberg und Jöhstadt

  • ab 14. Januar 1984 wurde zwischen Niederschmiedeberg und Jöhstadt Schienenersatzverkehr gefahren, einen Hinweis darauf gibt es sogar in der Broschüre "Links und rechts der kleinen Bahnen" 

  • am 30. September 1984 wurde der Reiseverkehr auch zwischen Wolkenstein und Niederschmiedeberg eingestellt

  • lediglich für den Güterverkehr zum VEB dkk Scharfenstein in Niederschmiedeberg war die Schmalspurbahn bis 21. November 1986 unentbehrlich

  • am 23. Dezember 1986 wurde die letzte Dampflok IV K abtransportiert

Der Abbau der Strecke erfolgte schrittweise ab 26. August 1985 und wurde am 30. Juni 1989 als abgeschlossen gemeldet. 

Quelle: Freie Presse, 18. August 2000 Aber zurückgeblieben waren einige Gleise im Bahnhof Großrückerswalde, ein Traglasten- und ein Gepäckwagen aus dem Abbauzug. 

Schon am 17. Oktober 1988 gründete sich die IG Preßnitztalbahn im Kulturbund der DDR mit dem Ziel des Erhalts des Bahnhofs und der Pflege der Wagen. 

Zu diesem Zeitpunkt glaubte aber jeder, daß nur auf alten Bildern, Zeichnungen und in Erinnerungen eine IV K am Wasserhaus im Bahnhof Steinbach steht.

Noch lang war der Weg, bis es Pfingsten 1992 auf der Preßnitztalbahn wieder dampfte, diesmal vor den Toren des Jöhstädter Lokschuppens. 

Die Mitglieder der IG Preßnitztalbahn e. V. hatten im Oktober 1990 ihre neuen Ziele  formuliert:

Aufbau einer Museumsbahn Jöhstadt-Schmalzgrube mit Option einer Verlängerung nach Steinbach

IG Preßnitztalbahn e. V.

Das zweite Leben der Preßnitztalbahn hatte begonnen.

Lok 99 568 Pfingsten 2002 im Bahnhof Steinbach

 

übergeordnete Seite
aktuelle Seite
Die alte Bahn Das neue Leben Impressionen Steinbach 2000 Gäste beim Fest 110 Jahrfeier Entlang der Bahn  

letzte Änderung:  12.10.0412.04.17

Home