Eisenbahnen und mehr

 

Bahnland Erzgebirge
Schweizer Bahnen
On tour in Germany
Modellbahn
Informationen & mehr

Zum ersten Mal bei einer Museumseisenbahn im Wilden Westen (genauer Südwesten)! 
Manches dauert etwas länger und bedarf eines gesonderten Anstoßes, um die allgemein gültige Prioritätenliste einmal außer Kraft zu setzen.

Also auf nach Biberach an der Riß, einem schmucken kleinen Städtchen in Oberschwaben gelegen an der Südbahn. Bis 1964 fuhren von hier Dampfzüge der württembergischen Schmalspurbahn über Warthausen nach Ochsenhausen.   

Seit 1985 (mit einigen Unterbrechungen) gibt es die Museumsbahn entgegen den Wünschen der Manager der „modernen“ großen Bahn. Ihr Markenzeichen ist zweifellos die Eisenbahn-Romantik-Lok 99 633. Zehntausendfach huschte die Mallet-Dampflok der Bauart Württembergische Tssd im Vorspann über die Bildschirme. 

.
Nun war selber mitfahren angesagt. Der Sonderzug, ein typischer württembergischer Schmalspurzug ist unterwegs in Oberschwaben. Das Ziel heißt Ochsenhausen, genauer gesagt der Lokschuppen in diesem Endbahnhof.

Auf einer Festveranstaltung im Lokschuppen von Ochsenhausen wurden am 24. Mai 2018 die 20 Preise „Goldenes Gleis 2018“ an die Gewinner unter den Modellbaufirmen und die Ehrenpreisträgerin Ione Quintha Scheuble vergeben.
.

Das nächste Mal „Öchsle erleben“ gibt es für uns demnächst in Sachsen, in der Oberlausitz, bei den Zittauer Schmalspurbahnen. Die 99 633 wird bei der Historik Mobil zu Gast sein (bedingt durch einen am 25.5.2018 aufgetretenen Schaden allerdings erst 2019) und ihr Können auf sächsischen Schienen beweisen. Zum Glück haben sich die Erbauer des Öchsle 1899 die damals so erfolgreichen sächsischen Schmalspurbahnen zum Vorbild genommen.

Chemnitz feiert im Jahr 2018...

...den 875. Geburtstag seiner ersturkundlichen Erwähnung. 

Das Besondere: die Bürger und Vereine bringen sich mit verschiedenen Projekten und Ideen in das Stadtjubiläum ein und gestalten es aktiv mit.

Und das gibt es alles zu erleben (kleine Auswahl): 

Das komplette Programm versteckt sich hinter dem Logo.

im Archiv geblättert

 

 

Was gibt es Neues auf
www.bahnen-und-mehr.de?

Auf 600 mm durch den Küchwald

Die abgebaute Schwarzbachbahn (sä. KH, 165f)

Im Land der weißen Erde - Döllnitzbahn

Ein paar Informationen...

Jetzt kommt Eisenbahn-Romantik fast täglich im Eisenbahnsender SWR und Wiederholungen älterer Beiträge in den Dritten. Wer mal reinschauen möchte: hier ist als kleiner Service der Link zum ARD-Programmkalender Juli 2018.

Richard
Hartmann
Stadt


 

Mit leisem Glockenschlag senkt sich die Schranke und der Zug der Parkeisenbahn Chemnitz darf in den Bahnhof Küchwaldwiese einfahren. Ob die neue Schranke an der Küchwaldstraße die Besucher des Chemnitzer Küchwaldes künftig davon abhält, kurz vor den Zügen über die Gleise zu rennen, wird sich zeigen.

Die Saison 2018 wurde am Donnerstag, 22. März 2018, eröffnet.
Für Angaben zu Veranstaltungen bitte auf das Logo klicken!

Wer am Museum vorbeifährt bemerkt die neu sanierten Hallentore, also einfach mal anhalten, durch die dann geöffneten Tore gehen. Es lohnt sich! Das Straßenbahnmuseum Chemnitz-Kappel an der Zwickauer Straße ist donnerstags 10 - 17 Uhr und samstags 10 - 18 Uhr geöffnet. 

16. Kappler Straßenbahnfest am 2.  und 3. Juni 2018

Im Sächsische Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorfgeht die Saison 2018 bis  31. Oktober 2018.

Für genauere Angaben zu den Öffnungszeiten bitte auf das Logo klicken!

Auch die vereinseigene Dampflok 50 3648 wird vor Sonderzügen im Einsatz sein.

Das traditionelle 27. Heizhausfest findet vom 17. bis 19. August 2018 statt. 

Der Verein Eisenbahnfreunde Richard Hartmann Chemnitz e.V. präsentiert das einmalige Technikmuseum Seilablaufanlage Rangierbahnhof Chemnitz-Hilbersdorf.

Saisonabschluß ist am 6. Oktober 2018.

Wo Chemnitzer Industrie(kultur) zum Ereignis wird! 

Die 9. Auflage der Chemnitzer Tage der Industriekultur mit Frühschicht, Spätschicht, Gründerzeitmarkt und Industriewelten wird vom 21. bis 23. September 2018 stattfinden. 

Im Industriemuseum Chemnitz wurde die Dauerausstellung neu gestaltet und ist seit dem 13. Juni 2015 wieder geöffnet. Ich habe lange überlegt, was ich hier über die Neue schreiben kann. 
Als Chemnitz-Botschafter möchte ich nur Gutes über die Stadt schreiben. Das wäre einfach, würde ich die alte Ausstellung nicht kennen. Aber ich habe sie ja so oft besucht...

Deshalb meine Bitte: Besucht die neue attraktive Ausstellung und bildet Euch unbeeinflußt von mir eine Meinung...

Neue Sonderausstellung vom 1. Juni bis 4. November 2018: Das Herz von Chemnitz - 220 Jahre Industriekultur
17./18., 21. und 24./25. November 2018

Die Ausstellung des AMC Arbeitskreis Modellbahn Chemnitz e.V. im November 2018  muß man im persönlichen Terminkalender einplanen.

Es geht um 875 Jahre Chemnitz und Hartmanns Lokomotiven und welche Rolle die Eisenbahn in der Geschichte von Chemnitz/Karl-Marx-Stadt spielt.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!


Ein einmaliges Angebot bieten die Sachsen mit der touristischen Dampfbahnroute, einer Ferienstraße durch ein Land der Dampfeisenbahnen. Dieses "Kursbuch durch Sachsen" bietet außerdem vielfältige Möglichkeiten, neben den historischen Eisenbahnen auch die Ferienregionen mit ihren vielfältigen Möglichkeiten zu entdecken 

Wenn wir schon bei Veranstaltungsübersichten sind: Sachsen unter Dampf - auf der Website der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH gab es eine ziemlich umfangreiche Veranstaltungsübersicht. Nachfolger war das Netzwerk Dampfnostalgie im Herzen Deutschlands. Hier wurden Veranstaltungen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt angeboten.

2013 geht es noch weiter: Es erschien statt des Kursbuchs "dampfnostalgie im Herzen Deutschlands" ein Kursbuch "bahnnostalgie Deutschland". Es gibt darin sogar ein Angebot aus dem Nicht-DDR-Gebiet! Logischerweise heißt das Ganze im Jahr 2015 "bahnnostalgie Deutschland Ost"


Die Dampfbahnroute Sachsen und das Netzwerk bahnnostalgie Deutschland arbeiten eng zusammen. Es wird weiterhin zwei Webseiten geben, aber eine gemeinsame Datenbank der Veranstaltungen. Also mehr Werbung für die Sachsen auch in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Berlin und  Mecklenburg-Vorpommern...

Übrigens: Alle Angebote aus dem aktuellen Kursbuch "bahnnostalgie Deutschland" sind in meiner Linkliste Linkliste der Website Eisenbahnen und mehr enthalten und entsprechend gekennzeichnet.

Es gibt sie jetzt auch noch, die "Route der Industriekultur in Sachsen". Hier wird die einstige wirtschaftliche Bedeutung Sachsens erlebbar. 

Ja, es gab Zeiten, da war Sachsen die führende Industrieregion in Deutschland!

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Bilder und Informationen über das Bahnland Erzgebirge, die wunderschönen Schweizer Bahnen und über die eigene Modellbahn finden Sie hier auf diesen Seiten, einer Website nicht nur für Eisenbahnliebhaber.

Bei der Gestaltung der Seiten dieser privaten Website hatte ich nicht den Ehrgeiz, eine vollständige, völlig neue und hochwissenschaftliche Sicht auf diese Themen anzubieten. Es hat mir einfach Spaß bereitet, in Fotoalben, Prospekten und Büchern zu blättern und meine Gedanken und Erinnerungen dazu aufzuschreiben.

Die Bilder stammen alle, sofern keine anderen Autoren explizit angegeben sind, von mir oder von Familienangehörigen.

Wenn Sie beim Surfen auf diesen Seiten etwas Freude haben und die eine oder andere für Sie wichtige und nützliche Information finden, dann habe ich etwas erreicht.

Viel Spaß beim Blättern wünscht

Hans-Ulrich Siebert

Chemnitz im August 2003

Inhalt

Eisenbahnen und mehr (07.06.2018)

letzte Änderung: 07.06.18

Da einige unangenehme Zeitgenossen das Internet ständig nach Email-Adressen durchsuchen und dann lästig werden, habe ich meine Email-Adresse auf dieser Seite verschwinden lassen. Auf anderen Seiten ist sie noch vorhanden und versteckt sich hinter der Stainz.  

Das ausführliche Impressum finden Sie hier:  Impressum und Disclaimer der Website "Eisenbahnen und mehr" 

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier:  Datenschutzerklärung der Website "Eisenbahnen und mehr"